Bauhaus-Tradition

Mit der Stoßgriff-Serie S-Flat hat FSB eine neue Designlinie geschaffen, die sich von den üblichen Türgriffen deutlich unterscheidet. FSB-Haus­designer Hartmut Weise wählte für sein Konzept einen geometrischen Ansatz und schuf zu jedem der eckigen Griff ein rundes Pendant. S-Flat-Griffe werden aus 5 mm starken Edelstahl-Platten hergestellt. Ihre flächige und konsequent reduzierte Form lässt sie wie grafische Elemente erscheinen. Alle Modelle haben eine um 15° von der Tür abgeneigte Grifffläche, die das Umfassen des Griffbereichs erleichtert. Eine Hinterfütterung mit einer Wölbung aus Technogel® sorgt für ergonomisches Greifen. Die Griffe sind in verschiedenen Dimensionierungen und in offener sowie geschlossener Form erhältlich.


FSB Franz Schneider Brakel GmbH + Co. KG
33034 Brakel

www.fsb.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-09

Schutzbeschlag

Mit den Schutzbeschlägen 7360 und 7361 setzt FSB auf die bewährte Sicherheitstechnik der Schutzklasse S4 ein völlig neuartiges Designkonzept auf: Einer radikal puristischen Design-Auffassung...

mehr
Ausgabe 2012-03

Flächenbündig versenkt

Der Trend zur Reduktion sichtbarer Strukturen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei Ein- und Ausgängen sichtbar, beispielsweise in Form von stumpf...

mehr
Ausgabe 2019-12

Griffe und Halterungen für den Sanitärbereich

Das ErgoSystem® von FSB ist mit einer antibakteriellen Beschichtung versehen. Diese AIC-Beschichtung ist eine umweltfreundliche, nichttoxi­sche Beschichtung ohne Nanopartikel oder Silberionen, die...

mehr
Ausgabe 2013-10

Max Bill by Griffwerk

Der Ulmer Griff, entworfen in den 1950er-Jahren zusammen mit dem Studenten Ernst Moeckl für das Gebäude der Ulmer Hochschule für Gestaltung, wird wieder erhältlich sein. Das Ulmer Unternehmen...

mehr