Barrierefrei leben

Bei dem barrierefreien ErgoSystem® von Franz Schneider Brakel GmbH & Co. KG kommt eine gestalterische Grundhaltung zum Ausdruck, in der Ästhetik und Funktionalität keine Gegensätze sind. Mit seinem zeitlosen Design fügt es sich in jedes Interieurkonzept ein. Basis ist ein Griffprogramm mit unterschiedlichen Varianten und Längen für alle denkbaren Anwendungsbereiche. Der ­diagonalovale Griffquerschnitt folgt der menschlichen Anatomie und reduziert den beim Zugreifen benötigten Kraftaufwand spürbar. Universell einsetzbar wird das ErgoSystem® durch die Kombination mit Zube-hörelemente wie z. B. Papierrollenhalter, Tasterbetätigungen, Dusch­sitzen mit drehbarer, höhenverstellbarer Sitzfläche oder Brausekopfhalter. Mit der Montagelösung A-Flex bietet FSB die Möglichkeit, Räume bedarfsorientiert mit barrierefreien Komponenten aus zustatten, um flexibel auf wechseln-de Bedürfnisse von Gästen oder Patienten eingehen zu können.

FSB bietet eine Broschüre mit dem Titel „Barrierefrei komfortabel leben“ mit weiteren Informationen zum barrierefreien ErgoSystem® an.

Franz Schneider Brakel GmbH & Co. KG 33034 Brakel
www.fsb.de BAU 2013: Halle B4, Stand 131

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Generationengerecht vorbereitet

Barrierefreies Bauen, Komfort und Sicherheit sind die drei Eckpunkte für generationengerechte Badprodukte. Der Stützklappgriff von FSB und die Adapterplatte aus dem A-Flex-Konzept sorgen mit ihrem...

mehr
Ausgabe 2019-12

Griffe und Halterungen für den Sanitärbereich

Das ErgoSystem® von FSB ist mit einer antibakteriellen Beschichtung versehen. Diese AIC-Beschichtung ist eine umweltfreundliche, nichttoxi­sche Beschichtung ohne Nanopartikel oder Silberionen, die...

mehr
Ausgabe 2012-09

Schutzbeschlag

Mit den Schutzbeschlägen 7360 und 7361 setzt FSB auf die bewährte Sicherheitstechnik der Schutzklasse S4 ein völlig neuartiges Designkonzept auf: Einer radikal puristischen Design-Auffassung...

mehr
Ausgabe 2011-12

Bauhaus-Tradition

Mit der Stoßgriff-Serie S-Flat hat FSB eine neue Designlinie geschaffen, die sich von den üblichen Türgriffen deutlich unterscheidet. FSB-Haus­designer Hartmut Weise wählte für sein Konzept...

mehr
Ausgabe 2012-03

Flächenbündig versenkt

Der Trend zur Reduktion sichtbarer Strukturen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei Ein- und Ausgängen sichtbar, beispielsweise in Form von stumpf...

mehr