„Balthasar Neumann Preis“ und „Kulturbauten“„Es reicht nicht, dass Kulturbauten nur interessant, charmant und nett sind.“

Wir hätten es wohl nicht passender planen können: Zum aktuellen Heftthemenschwerpunkt „Kulturbauten“ dokumentieren wir das Ergebnis des Balthasar Neumann Preises 2018 (hier ab S. 4). Denn ist nicht auch das außergewöhnlich Vorbildliche beim Bauen Ausdruck von Baukultur und damit im großen Themenfeld der „Kulturbauten“?! Mit dem Heftpaten Prof. Wolfgang Lorch von Wandel Lorch Architekten, Frankfurt a. M., jedenfalls diskutierten wir darüber, was denn genau eine Architektur, ein Bauwerk ganz allgemein als „Kulturbau“ auszeichnet. „Es stellt sich für mich die Frage, ob wir Kulturbauten nicht per se über ihre Bedeutung für die Allgemeinheit definieren sollten, jenseits der Diskussion ob profan oder nicht“, so Prof. Wolfgang Lorch. „Für mich ist der Megatrend derzeit die Auseinandersetzung mit dem Bestand und wie wir darauf zu reagieren haben. Es ist das Weiterbauen und Überformen, das sich an Kontexte heranarbeiten, das dialektische Weiterbauen ... Und nicht zuletzt: Was muss Architektur für Kultur leisten? In einem Museum muss man ausstellen können, es muss trotz oder wegen simpler Logik besonders sein, eben keine beliebige Kiste, und: Das Projekt muss in der Stadt ankommen.“ Was die Auswahl der internationalen Projekte im Folgenden (ab S. 38) nachdrücklich vor Augen führt.

Von den Kulturbauten zur Baukultur. Mit dem Namensgeber des von uns, DBZ Deutsche BauZeitschrift und BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., gemeinsam gestifteten und mit 10 000 € dotierten Preises – Balthasar Neumann – haben wir das Niveau für das Preiswürdige recht hoch gesetzt. Johann Balthasar Neumann (1687 – 1753), der in Böhmen geborene und in Würzburg verstorbene Architekt, gilt als bedeutendster Baumeister des Barock und des Rokoko in Süddeutschland. Seine 1981 zum Weltkulturerbe erklärte Würzburger Residenz ist sein Meisterwerk und was liegt da näher, als am 17. Mai 2018 dort (mit Ihnen!) unseren Balthasar Neumann Preis 2018 zu verleihen?! Der Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, zeichnet die beispielhafte, innovative und über technisch etablierte Standards hinausgehende Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen an einem Bauwerk aus, das natürlich herausragende technische und baukulturelle Qualitäten aufweist.
Unter dem Juryvorsitz von Prof. Anne-Julchen Bernhardt hat sich die neunköpfige Jury einstimmig für den „thyssenkrupp Testturm in Rottweil“ als Preisträger 2018 entschieden. Den Testturm planten und entwarfen Werner Sobek Stuttgart AG mit Helmut Jahn, Chicago, das Energie- und Nachhaltigkeitskonzept kommt von WSGreenTechnoligies GmbH. Zum Hauptpreis kommen drei weitere Auszeichnungen. BF

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2018

Balthasar Neumann Preis 2018 entschieden

Am 2. März wurde der Testturm von ThyssenKrupp in Rottweil mit dem Balthasar Neumann Preis 2018 von einer interdisziplinär besetzten Jury ausgezeichnet. Mit dem Balthasar Neumann Preis werden...

mehr

Balthasar-Neumann-Preis 2014

Integral geplante und nachgewiesen nachhaltige Gebäude bis zum 31. Januar 2014 einreichen

Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis für Architektur...

mehr
Ausgabe 11/2013

DBZ und BDB: Balthasar-Neumann-Preis 2014 DBZ.de, www.baumeister-online.de

Er ist wieder da: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis...

mehr

Ausgelobt: Balthasar Neumann Preis 2018

Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB), Berlin, vergeben im Mai 2018 den Internationalen Architekturpreis an ein integrales Planungsteam. Jetzt bewerben!

Möge das beste Team gewinnen: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB), Berlin, loben für 2018 erneut den Balthasar Neumann Preis aus....

mehr

Auszeichnung des Balthasar-Neumann-Preises geht an die Planerinnen und Planer des Hans-Sachs-Hauses

BDB.NRW würdigt den Einsatz der Stadt Gelsenkirchen

In einer kleinen Feierstunde beim Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Frank Baranowski, überreichte der BDB.NRW-Landesvorsitzende Michael Maas eine Anerkennung des diesjährigen...

mehr