Apartmentkomplex X-TU, Nanterre

Bei dem Projekt X-TU handelt es sich um einen Apartment-Komplex der französischen Architekten Nicolas Desmazières und Anouk Legendre (auch bekannt als X-TU) im Pariser Vorort Nanterre, auf einer verlängerten Achse des Büro- und Hochhausviertels La Défense im Nordwesten der Hauptstadt. Auf einem lang gestreckten Sockel, in dem sich Büros und Geschäfte befinden, erheben sich neun Wohnblöcke ­­– fünf auf der Süd- und vier auf der Nordseite – mit bis zu zehn Geschossen.

Um auf der Südseite einen ausreichenden Sonnenschutz zu gewährleisten, erhielt das Gebäude hier eine vorgehängte Fassade, mit starren und beweglichen Glaslamellen. Diese Glashaut wirkt wie ein Netz aus horizontal angeordneten Segmenten, die durch ihre unterschiedliche Bedruckung ein abwechslungsreiches Bild feiner Grauschattierungen bieten. Die vier Türme auf der Nordseite sind niedriger und weisen eine andere Fassadengestaltung auf.

Der Komplex des X-TU ist 105 m lang und bis zu 33 m hoch. Das gesamte Areal umfasst etwa 16 000 m². Neben den Büros, Läden und einer Kunstgalerie im Erdgeschoss beinhaltet der Bau 164 Apartments bzw. Wohnungen in den Türmen mit 1 bis 3 Zimmern sowie Küche und Bad. Zwischen den einzelnen Wohntürmen befinden sich kleine Gärten, ebenso Grünflächen auf den Terrassen und Geschossebenen, die das Gesamtbild auflockern und die Massigkeit des Komplexes abmildern. Hinter der Fassade aus Glaslamellen auf der Südseite liegen Loggien und Laubengänge, über die die Wohnungen zu erreichen sind. Kellerräume und Stellplätze für Autos sind auf den drei unterirdischen Ebenen untergebracht.

Projektdaten

Architektur: XTU Nicolas Desmazières & Anouk Legendre, Paris/FR, www.xtuarchitects.com

Fertigstellung: 2012

Hersteller: Colt International GmbH, www.colt-info.de

Produkt: Shadoglass LS4 „light“

x

Thematisch passende Artikel:

„Éclats DDR – RDA Splitter“

Verlorene Orte der DDR – Viadrina-Historikerin und französischer Gastdozent veranstalten Ausstellung

Am Dienstag, dem 9. Mai, 18.30 Uhr, eröffnet in Berlin die von Viadrina-Historikerin Prof. Dr. Rita Aldenhoff-Hübinger, und Prof. Dr. Nicolas Offenstadt, französischer Gastdozent an der...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Banque de France, La Courneuve/FR

Jean-Paul Viguier et Associés Architekten aus Paris gewannen 2014 den Wettbewerb für die Entwicklung eines neuen „Trust Centers“ der französischen Zentralbank Banque de France. Die Bank erwarb...

mehr

Zeitgenössische französische Architektur

Vortragsreihe L' Architecture d' Aujourd' hui ab 12. Oktober 2010, München

Am 12.Oktober 2010 startet die Hochschule München Fakultät Architektur eine neue Vortragsreihe unter dem Titel: L' Architecture d' Aujourd' hui. Prof. Holzscheiter, Dekan der Fakultät und...

mehr

History Takes Place – Urban Change in Europe

Ausschreibung der ZEIT-Stiftung-Sommerakademie in Paris, 6.-18. September 2010

Paris ist nicht nur eine der lebendigsten europäischen Metropolen, sondern auch eine der geschichtsträchtigsten. Seit 987 Hauptstadt Frankreichs, gewinnt die Stadt in der Frühen Neuzeit an...

mehr

Der große Plan

Berliner TU-Professor entwirft Vision für das Paris des 21. Jahrhunderts

Eine große Stadt braucht einen großen Plan. Anfang Juni gab der französische Präsident Nicolas Sarkozy die zehn Architekten bekannt, die die städtebauliche Zukunft von Paris entwerfen sollen....

mehr