Antibakterielle Keramikoberflächen

Die neue Hygieneveredelung Puro Marazzi Antibacterial für keramische Oberflächen von Marazzi reduziert Bakterien und Keime bis zu 99,9 %. Durch die Einarbeitung von Silberionen vor dem Brand, die der Vermehrung von Mikroben in den frühen Brandphasen der Produkte entgegenwirken, ist eine konstante antimikrobielle und antibakterielle Wirkung bei allen Lichtverhältnissen gewährleistet. Die Serie Alba von Marazzi wird beispielsweise mit dieser Technologie gefertigt. Sie kombiniert Naturstein- mit Eichenholzoptik und besteht zu 40 % aus Recyclingmaterialien. Sie kann außerdem mit der rutschhemmenden Oberfläche StepWise ausgestattet werden.

Marazzi Group S.r.l. a socio unico
IT-41049 Sassuolo
www.marazzi.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-10

Antibakterielle und fungizide Veredelung

Für dauerhaft verbesserte Hygiene veredelt Sprinz sein Sicherheitsglas mit einer antibakteriellen sowie fungiziden Beschichtung. Die antibakterielle Wirkung von im Glas enthaltenen Metallatomen sorgt...

mehr
Ausgabe 2010-12

Keine Chance für Bakterien

Casalgrande Padanas Fliesenlinie Bios - Antibacterial Ceramics besteht aus durchgefärbtem, vollglasiertem Feinsteinzeug, das dank eines innovativen Produktionsprozesses gehobene antibakterielle...

mehr
Ausgabe 2020-05

Beschläge mit antimikrobieller Wirkung

Speziell für Bereiche mit höchsten Hygieneanforderungen hat HEWI Produkte entwickelt, die über eine antimikrobielle Wirkung verfügen. Erhältlich ist ein umfassendes Sortiment von Türdrückern,...

mehr
Ausgabe 2010-12

Leben im Grünen

Graniti Fiandre präsentierte schon im letzten Jahr die Produktionsmethode Active Clean Air & Antibacterial CeramicTM und setzte die Entwicklung in den letzten Monaten kontinuierlich fort. Und um was...

mehr
Ausgabe 2013-04

Aufklappbare Bodenführung

Zur ISH präsentierte Sprinz die neue Schiebetürdusche Tansa. Sie ist stabil und robust aus 8?mm starkem ESG für hochwertige Bäder konzipiert. Oben führt ein schlichtes Profil die Echtglastüren,...

mehr