AbenteuerWissenspark Odysseum Köln
Semitransparente Fassade aus Metalldrahtgewebe

Beim AbenteuerWissenspark Odysseum in Köln – einer modernen Mischung aus Science Center, Forschungszentrum und Freizeitpark mit wissenschaftlichem Anspruch – können die Besucher auf 5 500m2 an 200 Erlebnisstationen in sieben verschiedenen Themenwelten Wissen anfassen und erleben. Der Bauherr, die SK Stiftung CSC, suchte in einem ArchitektenAuswahlverfahren nach geeigneten Ent­würfen für sein Ausstellungskonzept. Bei dem realisierten Entwurf von Kaspar Kraemer Architekten BDA, Köln, überzeugte innerhalb des Gesamtkonzeptes auch die Fassade: Sie wirkt leicht, verständlich und klar und eben.
Wesentlicher Bestandteil der Fassade ist das Architekturdrahtgewebe Dogla-Trio 1032 von Haver & Boecker. Dieses Gewebe basiert auf einem Standarddrahtgewebe, wurde in seinem Maschenbild jedoch individuell an die Wünsche des Architekten angepasst. Das zu 73 % offene Gewebe zeichnet sich durch eine hohe Transparenz aus und verleiht der Fassade einen edlen, homogenen Charakter, ohne den Blick von innen durch die Fenster wesentlich zu beeinflussen.
Das Science Adventure Odysseum in Köln ist ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche Wissen interaktiv erlernen sollenDie Außenfassade aus schwar-zem Verblendmauerwerk wird durch eine einheitliche Metallgewebefassade veredelt, die sich wie ein schimmerndes Kleid um das Gebäude legtDas semitransparente Metallgewebe lässt das Gebäude trotz seiner differenzierten Funktionsbereiche als eine einheitliche Geometrie erscheinen. Einzig die Foyerfassade zum Vorplatz des CSC ist als „gläsernes Eingangsportal“ konzipiert.
 
 
Haver & Boecker
59302 Oelde
Fax: 0 25 22 / 30-767
architektur@haverboecker.com
www.haverboecker.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

3D-Gewebefassade

HAVER & BOECKER zeigt ein 3-dimensionales Fassadensystem, das aus vorkonfektionierten und einbaufertigen Edelstahlgewebe-Elementen besteht. Diese lassen sich aus Architekturgeweben in...

mehr
Ausgabe 2011-01

Außen blickdicht, innen transparent Car Park One at Chesapeake, Oklahoma City/US

Das Bild vom Parkhaus neu erfinden, das war das Anliegen von Elliott + Associates Architects und seinen Bauherren, dem Energiekonzern Chesapeake Energy. Auf vier Etagen und 28 000 m² wurde Platz für...

mehr
Ausgabe 2015-04

Polygonale Verkleidung Holland Park School, London

Mit dem Ziel, ein Schulgebäude zu errichten, das weder so aussieht noch sich so anfühlt wie eine Schule, hat das Architekturbüro Aedas Architects Ltd. ein Gebäude für 1?500 Schüler im Westen...

mehr
Ausgabe 2012-01

Eingesponnen in Gold und Kupfer

Das HAtric-Bürogebäude im belgischen Hasselt wurde auf den drei Säulen Ökonomie, Ökologie und Emotion errichtet. Ganz klar ist, dass das prägendste Element der Fassade, das Drahtgewebe...

mehr