Sonderpreis für nachhaltige Stahlarchitektur

Sonderpreis des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) geht an das Verkehrskommissariat Kißlegg

Der Sonderpreis des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat 2018 geht an brixner architekten aus Stuttgart für die Erweiterung des Verkehrskommissariats in Kißlegg.

„Was aus einer Erweiterung von Büroräumen gemacht wurde, ist eine Meisterleistung. Alle Bauelemente erhalten eine Sichtbarkeit und ästhetische Präsenz, die zugleich leicht und filigran sind und ein Spiel von Licht und Schatten zaubern“, lobt die Jury den Bau, dessen Tragwersplanung von Wilhelm + Partner aus Stuttgart stammt, und dessen Bauherr die Vermögen und Bau Baden-Württemberg aus Ravensburg ist. „Nachhaltig ist hier nicht nur die Integration von Solartechnik in der Fassade, es ist die grundsätzliche architektonische Haltung, die Maßstäbe für das Weiterbauen mit einfachen Mitteln des elementierten Stahlbaus setzt.“ ergänzt Dr. Bernhard Hauke, Sprecher der Geschäftsführung von bauforumstahl und Moderator der Jurysitzung.

Die Verleihung der Urkunden an die Sieger und Ausgezeichneten erfolgt am Tag der Stahl.Architektur, dem zweiten Kongresstag des 39. Deutschen Stahlbautages am 12. Oktober 2018 in Duisburg. Kooperationspartner sind die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Bund Deutscher Architekten (BDA), die auch in der Jury durch ihre Vizepräsidenten und Präsidenten vertreten waren. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Johannes Kister tagte im März an der Technischen Hochschule in Köln.

Seit 1972 lobt bauforumstahl alle zwei Jahre den Preis des Deutschen Stahlbaues aus. Seit 2010 ergänzt der Sonderpreis des Bundesbauministeriums für nachhaltige Stahlarchitektur den Preis. Das Preisgeld beträgt insgesamt 14.000 Euro. Alle Informationen zu den Preisen und Auszeichnungen 2018 gibt es unter bauforumstahl.de.

bauforumstahl (BFS) fördert das Bauen mit Stahl und ist ein Forum rund um Architektur, das ressourceneffiziente und wirtschaftliche Planen und Bauen sowie das Normenwesen. BFS bietet unabhängige Beratung und Wissenstransfer und repräsentiert rund 500 Mitglieder entlang der gesamten Prozesskette: Stahlhersteller, Stahlhändler, Stahlbauer, Zulieferer, Feuerverzinkungsbetriebe, Rohstoffanbieter und Hersteller von Brandschutzbeschichtungen, Planende sowie Vertreter der Wissenschaft.

Thematisch passende Artikel:

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018

Auslobung für Architekten, Architektengemeinschaften und Architekten/Ingenieurgemeinschaften

bauforumstahl lobt den Preis des Deutschen Stahlbaues 2018 für Stahlarchitektur und gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) den Sonderpreis des BMUB für...

mehr
01/2012

Deutscher Stahlbaupreis 2012 www.bauforumstahl.de

bauforumstahl und der Deutsche Stahlbau-Verband DSTV loben gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) den Preis des Deutschen Stahlbaues 2012 für...

mehr

Preis des deutschen Stahlbaus 2016

Der Preis geht an Ackermann Architekten, München, für ein Serviceteilecenter, Landsberg am Lech

Die Jury unter Vorsitz von Herrn Prof. Eckhard Gerber aus Dortmund vergab Mitte Mai den Preis des Deutschen Stahlbaues 2016 an Ackermann Architekten aus München für ihr Serviceteilecenter der Firma...

mehr
07/2016

Preis des Deutschen Stahlbaues 2016 www.bauforumstahl.de

Die Jury unter Vorsitz von Prof. Eckhard Gerber aus Dortmund vergab Mitte Mai den Preis des Deutschen Stahlbaus 2016 an Ackermann Architekten aus München für ihr Serviceteilecenter der Firma...

mehr

Tag der Stahl.Architektur 2014

bauforumstahl veranstaltet am 30. Oktober 2014 wieder den Tag der Stahl.Architektur, Anmeldungen ab sofort

Für alle an Architektur Interessierten veranstaltet bauforumstahl am 30. Oktober 2014 im HCC Hannover wieder den Tag der Stahl.Architektur. Kooperationspartner sind die Architekten- und die...

mehr