Neue Bescheidenheit – Architektur in Zeiten der Verknappung

Ausstellung im Bielefelder Kunstverein, Eröffnung 03. Mai 2013, 19 Uhr

Die Architektur ist aktuell von einem globalen Wandel ergriffen. In Zeiten schwindender Ressourcen und Krisensituationen haben sich die Produktionsbedingungen von Architektur grundlegend verändert. Ökonomische wie ökologische Aspekte, aber auch der anhaltende Mangel in strukturell schwachen Gebieten, stellt die Architektur vor neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Ausstellung »Neue Bescheidenheit« in raumgreifenden Installationen fünf richtungsweisende Ansätze, die im Bauen eine soziale und kulturelle Aufgabe sehen. Anhand von Videos, Fotografien, Plänen, Materialproben in Originalgröße, sowie einem begehbaren Modell werden Architekturen gezeigt, welche mit einfachen Mitteln auf den skizzierten Wandel gestalterisch reagieren. Die Ausstellung präsentiert Projekte, die sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative auszeichnen, häufig in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung entstehen sowie lokal verfügbare Baustoffe verwenden. Damit steht eine Baukunst im Zentrum, die mit intelligenter Gestaltung und innovativen Strategien langfristig einen Beitrag zur Verbesserung der jeweiligen Lebenssituation leistet. Trotz teils schwieriger Rahmenbedingungen entstehen weltweit Gebäude für die Gemeinschaft mit einer spezifischen architektonischen Qualität. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den kulturellen Kontext, örtliche Infrastrukturen und den Produktionsprozess stellt der Bielefelder Kunstverein exemplarisch Architekturbüros vor, welche den veränderten Produktionsbedingungen mit Vision, ambitioniertem Design und Engagement begegnen.

Mit Beiträgen von a.gor.a architects, Brandlhuber+ in Zusammenarbeit mit Cristina Garriga, Constanze Haas, Erica Overmeer, Christopher Roth, ELEMENTAL, Anupama Kundoo und TYIN tegnestue Architects.

TYIN tegnestue Architects werden u. a. ihr Projekt Safe Haven Library zeigen. Ein Projekt, das mit lokalen Ressourcen und geringem Budget innerhalb von zwei Wochen im Jahr 2009 gebaut wurde.


Am Samstag den 04. Mai erwartet die Besucher ein besonderer Höhepunkt zur Ausstellung. Ab 14 Uhr findet das Architekturgespräch mit Brandlhuber+, Anupama Kundoo, Yashar Hanstad von TYIN tegnestue Architects) und den KuratorInnen der Ausstellung statt. 

Zur Ausstellung wird eine 28-seitige Broschüre erscheinen.

Eröffnung: 03. Mai 2013, 19 Uhr
Dauer: 04. Mai bis 21. Juli 2013
Ort: Bielefelder Kunstverein, Welle 61,  33602 Bielefeld
Zeit: 19 Uhr

 Weitere Informationen hier

Thematisch passende Artikel:

Neue Bescheidenheit

Bielefelder Kunstverein eröffnet Ausstellung in der Reihe "Baukunst", bis zum 21. Juli 2013

Seit 10 Jahren werden biennal im Kunstverein Bielefeld in der Reihe „Baukunst“ relevante Architekturthemen ausgestellt, die zum aktuellen Diskurs beitragen sollen. Dieses Jahr ist bis zum 21. Juli...

mehr

Intelligente Architektur

Mathias Schuler über Gebäudekonzepte am 18. September 2010, Dortmund

Auf Einladung von Prof. Eckhard Gerber von Gerber Architekten, Dortmund, spricht Prof. Mathias Schuler (Transsolar Energietechnik Stuttgart) über im architektonischen Sinne einfache Konzepte für...

mehr
02/2018

Ausstellung Semensterarbeiten in Bochum

Direkt nach dem Jahreswechsel, am 10.?Januar, eröffnete die interdisziplinäre Ausstellung „Architektur Digital“ im Wintergarten des UnPerfekthauses (Friedrich-Ebert-Straße?18, 45127 Essen). Der...

mehr

best architects

Ausstellung und Werkbericht am 19. Juni 2009, Düsseldorf

Die prämierten Beiträge zum „best architects 09“-award werden der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert, die am 19. Juni 2009 in Düsseldorf eröffnet wird. Bei dem zum dritten Mal...

mehr

Suomi Seven – Junge Architekten aus Finnland

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum, Frankfurt am 05. September 2014

Nach neun kommt für gewöhnlich zehn. Nicht im DAM, dort wird rückwärts gezählt und eine Zahl dabei ausgelassen. Letztes Jahr präsentierte das Deutsche Architekturmuseum Frankfurt in der...

mehr