Lichtfestival

LichtRouten Lüdenscheid 2018

Vom 28. September bis zum 7. Oktober 2018 findet zum achten Mal das internationale Ausstellungsprojekt LichtRouten in Lüdenscheid statt.

Als Forum für Licht in Kunst, Design und Architektur gehören die im Jahr 2002 initiierten LichtRouten zu den Festivals, die mit ausgewählten Installationen und Interventionen im öffentlichen Raum sowohl das Fachpublikum als auch eine breite Öffentlichkeit begeistern. Unter der künstlerischen Leitung von Bettina Pelz und Tom Groll zeigen bei den LichtRouten 2018 über 20 Künstler/innen aus Europa, den USA, Afrika und Lateinamerika, wie sie Licht in Zeichnung, Malerei, Photographie, Skulptur, Installation und Performance einsetzen. So vielfältig wie die Leuchtstoffe sind auch die künstlerischen Konzepte, mit denen sich die Künstler/innen in Lüdenscheid bewegen. Jede Arbeit hat einen eigenen Standort und mit dem dezentralen Ausstellungsprojekt entsteht ein Wegenetz durch die Innenstadt, dem die Besucher/innen während der LichtRouten nachgehen können. Von Rathaus bis Parkhaus, vom Kirchenschiff bis zum Wellenbad reicht die Palette der Orte, welche die Künstler/innen und Kuratoren ausgesucht haben. Jeden Abend gibt es öffentliche Führungen, die von speziell dafür ausgebildeten Lüdenscheider Bürger/innen durchgeführt werden.
 
www.LichtRouten.de
 
 
 

 

Künstler/innen:
Stephen Antonakos, Philipp Artus, Magdalena Fernandez, Claire Fontaine, Mariska de Groot und Dieter Vandoren, Katja Heitmann, Annika Hippler, Karim Jabbari, joeressen+kessner, Lara Kamhi, Ralph Kistler, Martens & Visser, Philipp Mohr, Numen / For Use, Marke Radke, Robert Sochacki, Massimo Uberti, Lena Weisner, Ingo Wendt, Juan Pablo Zaramella und 3hund (Änderungen vorbehalten).
 
LichtRouten 2018
28. September bis 7. Oktober 2018
19.00 bis 24.00 Uhr
Öffentliche Führungen täglich 19.30, 20.00, 20.30 und 21.00 Uhr.
Eintritt frei
 
www.LichtRouten.de

Thematisch passende Artikel:

06/2009

Cooles Licht

LEDs liefern ihr Licht auf energieeffiziente Weise und ohne viel Abwärme zu produzieren. Sie verfügen über eine sehr lange Lebensdauer, sind weit gehend resistent gegen Erschütterungen und...

mehr
01/2012

Förderantrag für „Raumexperimente“ www.raumexperimente.net,www.einsteinfoundation.de

Das Institut für Raumexperimente der Universität der Künste (UdK) Berlin, geleitet von Prof. Olafur Eliasson, wird von der Einstein Stiftung Berlin gefördert. Das Institut erforscht, wie sich...

mehr

Seminar: Fachplaner Licht

Theorie und Praxis

Teilnehmer sollen hier in dem fünftägigen Seminar lernen Architektur zu analysieren, die Nutzung und die Belange der Menschen zu berücksichtigen und das optimale Licht zu planen. Gearbeitet wird an...

mehr
03/2016

Präzise gebündelt

Die Kona LED-Leuchte wurde für den Zweck entwickelt, im Außenraum Aufmerksamkeit auf die umgebende Architektur zu lenken. Um für jede Situation das richtige Licht zu schaffen, bietet ERCO...

mehr

Highlight

Internetportal Luminapolis für Lichtarbeiter

Die Homepage von Luminapolis bietet ein Portal für alle, die mit Licht arbeiten: Designer, Architekten, Künstler, Stadtplaner, Mediengestalter sind angesprochen. Jeden Monat besuchen schon mehr als...

mehr