Wärmebrücken-Rechner

Schöck bietet mit dem Wärmebrücken-Rechner ein professionelles und leicht zu bedienendes Tool, um psi- und fRsi-Werte zu ermitteln. Die neue Version ermöglicht auch die Berechnung für Attiken und Brüstungen in vier Ländernormen. Mit dem kostenlosen Online-Tool können Planer in wenigen Minuten die Wärmedämmqualität eines thermisch getrennten Anschlusses berechnen. Wärmeströme und bauphysikalische Kennwerte werden für individuell ausgewählte Konstruktionen ausgewiesen. Neben diversen Spracheinstellungen kann das Tool nun auch für die Berechnung nach der Ländernorm
Österreichs, der Schweiz und Großbritanniens genutzt werden. Eine Feedback-Funktion auf der Startseite, mit der die Nutzer ihre Erfahrungen kundtun können, rundet die Weiterentwicklung des Wärmebrücken-Rechners ab. Erklärt wird die neue Version durch ein ebenfalls aktualisiertes Tutorial.

Thematisch passende Artikel:

12/2017

Wärmebrückennachweis für Attika und Brüstung

Schöck bietet mit dem Wärmebrückenrechner ein professionelles und leicht zu bedienendes Tool, um psi- und fRsi-Werte zu ermitteln. Mit dem kostenlosen Online-Rechner (https://psi.schoeck.de)...

mehr
06/2011

Wärmebrücken berechnen 

Die Anforderungen der EnEV oder die Förderkriterien der KfW können häufig nur mit einem detaillierten Wärmebrückennachweis erfüllt werden. Von Vorteil ist es dann, wenn die für den EnEV...

mehr
06/2011

Tool für Lebenszykluskosten

Gemeinsam mit den Energie-Experten von e7 hat M.O.O.CON das erste Lebenszykluskosten-Tool entwickelt, das eine Prognose der Errichtungs- und der Nutzungskosten eines Gebäudes bereits in der...

mehr
11/2012

Wärmebrückenberechnung

Eine 2- und 3-dimensionale Berechnung von Wärmebrücken leisten die von Visionworld entwickelten Programme Psi-Therm 2D und Psi-Therm 3D. Psi-Therm 2D übernimmt Aufgaben zur Beurteilung von...

mehr
07/2012

Wärmebrücken berechnen nach EnEV und KfW www.bki.de/waermebrueckenplaner

Mit dem BKI Wärmebrückenplaner können Wärme­brücken detailliert ermittelt werden. Durch die Simulation der Wärme­brückenzuschläge lassen sich alle Konstruktionsdetails analysieren und die...

mehr