Solarfassadenmodule

Durch ein durchdachtes Konstruktionssystem und feste Rückenschienen können die PowerMax® SKALA Solarfassadenmodule von AVANCIS rahmenlos auf unterschiedlichste Unterkonstruktionen montiert werden. Es gibt auch eine rahmenlose Glas-Glas-CIGS-Module mit einem geklebten Befestigungssystem, für das SKALA die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) vom DIBt vorliegt. Die hochwertigen Glasglasmodule mit 135 W sind in unterschiedlichen Farben und Größen erhältlich. Neben dem Standardformat 1 587 x 664 mm sind kundenspezifische Formate möglich. Die SKALA Module haben eine schwarze Oberfläche mit feinem Nadelstreifenlook, die Zellstruktur ist nicht sichtbar. Durch Verwendung von farbigen Frontgläsern der Marke KROMATIX™ können SKALA Architekturmodule in verschiedenen Farben produziert werden. Sie nutzen die Reflexion des Sonnenlichts, um ihre Farbigkeit zu erzeugen. Alle SKALA Module generieren die gleiche Menge an Solarenergie – unabhängig von der gewählten Farbe.

Avancis GmbH, CH-04860 Torgau
www.avancis.de

Thematisch passende Artikel:

04/2010

Kombinierbar

ALUCOBOND® photovoltaic ist ein neues, einzigartiges, integriertes Fassadensystem, das die seit 40 Jahren bewährten Aluminium-Verbundplatten mit funktionellen Photovoltaik-Modulen kombiniert und so...

mehr
07/2012

Solarunterkonstruktion

Die Miralux Solarunterkonstruktionen aus Aluminium oder feuerverzinktem Stahl sind in zwei Varianten erhältlich. Hintereinander montierte Module werden durch Windleitbleche versteift, die die...

mehr
07/2017

Modularer Bürobau

Sein 2?000?m2 großes Verwaltungsgebäude mit Mitarbeiterrestaurant sieht KLEUSBERG als Referenz für zukunftweisende und nachhaltige Modulbau-Lösungen. Der Neubau ist in 3-geschossiger, modularer...

mehr
03/2015

Individuell höhenverstellbar

Mit dem System S?50 bietet HEWI Waschtisch- und WC-Module, die sich in ihrer Höhe individuell an die Bedürfnisse aller Nutzer anpassen lassen. Angetrieben durch einen Motor können die Module per...

mehr