Neue Mensa in Apfelgrün

Paulsen-Gymnasium, Berlin

Statt wie ursprünglich beabsichtigt in die denkmalgeschützte Aula des über 100-jährigen Paulsen-Gymnasiums in Steglitz eine Mensa einzubauen, wurde das Projekt auf Vorschlag der Berliner Architekten Kersten + Kopp geteilt. Sie bauten die Aula zu einem zeitgemäßen Veranstaltungsraum um und realisierten einen separaten Mensapavillon im Schulgarten. Der 1-geschossige Pavillon bildet den neuen Übergang zum Schulgarten. Er dient 200 Schülern in drei Schichten als Mensa und wird in den Freistunden als Cafeteria, Hausaufgabenraum und Treffpunkt genutzt. Der einfache Baukörper gliedert sich in Küchen- und Nebenräume und Speisesaal. Sitzbänke und ein Vordach stülpen sich aus dem gläsernen Volumen heraus und schaffen Vorzonen. Die Fassade mit ihrem Spiel aus durchsichtigen, transluzenten und opaken Glasscheiben in unterschiedlichen Grüntönen spiegelt die Umgebung wieder und integriert das Gebäude optisch in den begrünten Schulhof. Da die minimierten Stützen des Stahl-skeletts in der Fassadenebene optisch mit deren Stahlprofilen verschmelzen, scheint die Decke auf den Fensterprofilen zu schweben. In dem Farbkonzept der Architekten ist Grün die Farbe Nr. 1. Sie wird auch im Innenraum im Patchwork der Fassadenpaneele, in der grün lasierten Ausgabewand und bei der Möblierung fortgesetzt.

Brunner GmbH
77863 Rheinau-Freistett
Tel. 07844 402-0