Lebendige Nachbarschaft

Am Südufer der Halbinsel Stralau in Berlin-Friedrichshain entwarfen die Architekten Clarke und Kuhn aus Berlin einen L-förmigen Baukörper aus drei Kuben mit Panoramablick und Wasserlage für eine fünfgeschossige Wohnanlage mit barrierefreiem Wohnkonzept für Jung und Alt. Die Gestaltung des Hauses folgt dem Energiekonzept. Im Gegensatz zur fast geschlossenen Nordfassade präsentiert sich die Südseite offen und großzügig verglast. Eine Gästewohnung, Hobbyraum und der gemeinsame Garten mit Kinderspielplatz fördern das gemeinschaftliche Zusammenleben. Neben Energieeffizienz und

Barrierefreiheit war Schallschutz ein wichtiges Thema für das gene-

rationenübergreifende Wohnprojekt. Der Poroton-Ziegel S11 schaffte dafür gute Voraussetzungen: Mit einem Direkt-Schalldämm-Maß von Rw = 50 dB bei einer Wandstärke von 30 cm wurden die normativen Bestimmungen sicher erreicht. Durch die Kombination der energie­sparenden Ziegelbauweise mit Gasbrennwertheizung und Thermo-

solarkollektoren konnten den zukünftigen Bewohnern niedrige Betriebs­kosten garantiert werden.




Deutsche Poroton GmbH
10969 Berlin
mail@poroton.org
www.poroton.org