Intersolar Europe 2015

www.intersolar.de

Bis 2020 will die Bundesregierung den Anteil von Erneuerbaren Energien an der Energieversorgung auf mindestens 35 Prozent erhöhen. Erneuerbare Energien – und hierzu gehört ganz zentral die Solarenergie – sind aus dem zukünftigen Energiesystem einfach nicht mehr wegzudenken. Die Energiewende hierzulande wie international kommt stetig voran, doch es gibt jede Menge großer Herausforderungen: Der Aufbau von Smart Grids,
Energiespeicherung im großen Stil und neue Geschäftsmodelle für die Erzeugung und Vermarktung von Solarstrom stehen dabei im Fokus. Diese und viele weitere Themen stellt die Intersolar Europe 2015 in den Mittelpunkt ihres Programms. Zusammen mit der Intersolar Europe Conference und einem umfangreichen Rahmenprogramm findet die internationale Leitmesse der Solarbranche vom 10. bis 12. Juni 2015 auf dem Gelände der Messe München statt. 2015 erwarten die Veranstalter rund 1 000 Aussteller und über 40 000 Besucher aus aller Welt. Parallel zur Intersolar Europe wird auch zum zweiten Mal die Fachmesse electrical energy storage (ees) stattfinden, die sich der Batterie- und Energiespeichertechnik widmet, Produktionstechniken, Batterie-Sicherheit und Recycling.

Die jährlich stattfindende Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Sowohl die Messe als auch die Konferenz konzentrieren sich auf die Bereiche Photovoltaik, PV-Produktionstechnik, Energiespeicher und Regenerative Wärme. Die Intersolar hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft etabliert.

Träger der Intersolar Europe sind die führenden Industrieverbände der Solarbranche: der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) e.V. als Exklusivpartner sowie die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e.V., die European Solar Thermal
Industry Federation (ESTIF), die International Solar Energy Society (ISES), die SEMI (Europe) und die Plattform Photovoltaik-Produk-

tionsmittel im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA-PV), mit Unterstützung der European Photovoltaic Industry
Association (EPIA).