Heizungsregelungssystem im Raummodul

Der Neubau des Verwaltungsgebäudes der Firma Optirent zeigt, wie gut das innovative Empur Geniax Heizungsregelsystem und die modernen Raumkonzepte eines Modulbauspezialisten zusammenpassen. Für das moderne Verwaltungsgebäude am neuen Standort griff das Unternehmen auf die modulare Stahlbauweise und die Kompetenz von SÄBU zurück. Die hochwertigen Raummodule sind speziell für eine anspruchsvolle, jahrzehntelange Nutzung entwickelt worden. Sie sind anpassungsfähig und weisen durch die intelligente Kombination aus Stahl- und Trockenbauweise keine Nachteile gegenüber konventionell errichteten Gebäuden auf. Durch ihren hohen Vorfertigungsgrad lassen sich mit ihnen Gebäude besonders schnell und wirtschaftlich errichten. Der modulare Stahlskelettbau ist hochwärmegedämmt, für ein ideales Raumklima und beste Arbeitsbedingungen ist aber dennoch eine Heizung erforderlich, die schnell reagiert und zudem energieeffizient arbeitet. Beim neuen Verwaltungsgebäude kam dafür das hochmoderne Empur Geniax System zum Einsatz. Es wurde mit einem Gas-Brennwertgerät und einer Empur Flächenheizung kombiniert. So konnten die EnEV-Vorgaben deutlich unterschritten werden. Die Modulbauweise von SÄBU und das Empur ­Geniax Regelsystem passen ideal zusammen. Mögliche zukünftige Grundriss- oder Nutzungsänderungen sind schnell und ohne Eingriffe in die Anlagenhydraulik möglich. Als das Verwaltungsgebäude die Ausbauphase erreichte, montierte Heizungsfachmann Jan Demmerling von Heizung & Baddesign Jan Demmerling mit seinen Mitarbeitern die werkseitig vorgefertigten Empur Geniax Komplettverteiler und schloss diese an das Heizungssystem an. Im Anschluss wurde das Pur-Therm Tackersystem von Empur eingebaut und danach der Estrich ins Gebäude eingebracht. Das Empur Pur-Therm Tackersystem ist ein Flächenheizsystem, das aus den Hauptkomponenten Pur-Therm Verbundplatten, Klimapex Kunststoffheizrohren und Tackernadeln besteht. Die Verbundplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Auf ihrer Oberseite befindet sich eine hochreißfeste Mehrschicht-Verbundfolie. Sie garantiert einen hervorragenden Halt der Tackernadeln, die das Heizungsrohr fixieren. Nach Abschluss der Ausbauarbeiten installierte der Heizungsprofi die entsprechenden Raumfühler sowie pro Etage ein Zentralbediengerät. Alle Regel- und Steuereinrichtungen sind über ein BUS-System linienförmig miteinander verbunden.

Empur Produktions GmbH, 53567 Buchholz-Mendt, www.empur.com

Thematisch passende Artikel:

12/2016

Profilsystem als Flächenheizung

Das Klima-Profilsystem ist als Flächenheizung für Fußboden, Wand, Decke, Dachschrägen und als Sockelleisten-Heizung gleichermaßen geeignet, sowohl für den Neubau als auch für die...

mehr

Innovative Raumkonzepte

contractworld.award 2010 geht nach Spanien, Österreich, Japan

Die ersten Plätze beim contractworld.award 2010 gehen an Teilnehmer aus Spanien, Österreich, Japan und Deutschland. Die Gewinner wurden am 16. Januar 2010 im Rahmen der Preisverleihung in Hannover...

mehr
03/2018

Büro-Pendelleuchte

Compar-Leuchte als Pendelleuchte

Die Compar-Serie ist eine von vielen Beleuchtungslösungen, die ERCO auf der Light?+?Building für den Anwendungsbereich Büro- und Verwaltungsgebäude präsentiert. Die Modellreihe mit...

mehr