Grundschule Zepernick, Panketal

Am Standort der Grundschule in Zepernick wurde 2017 ein 3-zügiger Erweiterungsneubau mit insgesamt 15 Klassen- und neun Teilungsräumen errichtet. Der Neubau, geplant und realisiert von der Arge Renner Architekten mit Bollinger + Fehlig Architekten, beide Berlin, ergänzt das vorhandene Schulangebot um neue Raumkonzepte. Die basieren auf einer zentralen Halle mit großer Freitreppe und umlaufender Galerie als Forum. Lernbereiche von drei Klassen werden mit zwei Gruppenräumen und einem Spielflur zu einem Cluster zusammengefasst.

Dem Bedarf nach multioptionalen Nutzräumen wird durch größere und vernetzte Unterrichtsräume entsprochen. Eine Klassenzimmergröße von rund 65 m² auf nahezu quadratischem Grundriss trägt zur Verbesserung einer flexiblen Nutzung bei. Mobile
Innenwände ermöglichen neue Raumlandschaften und damit kurzfristige Anpassungen an unterschiedliche Lernbedarfe. Möglich wird diese Flexibilität durch die konsequente Entwicklung weitspannender Elemente in der Konstruktion, die bereits in frühen Planungsphasen definiert wurden.

Thematisch passende Artikel:

01/2015

Grundschule Weiach/CH www.l3p.ch

Das Ensemble Kindergarten mit Primarschule, so nennt sich die Grundschule in der Schweiz, ist nun komplett. Während der Kindergarten neu errichtet wurde, erhielt die Grundschule eine energetische...

mehr
07/2011

Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig www.d-nb.de

Völlig zu Unrecht unbemerkt im Rest der Republik wurde im Mai in Leipzig der Erweiterungsbau der Deutschen Nationalbibliothek eröffnet. Das knapp 60 Mio.?€ teuere Gebäude bietet neben dem...

mehr
04/2018

Wohnen, Pasteurstraße 19-25, Berlin

Das Wohnensemble an der Pasteurstraße, das in Bauherrengemeinschaft mit 51 Wohneinheiten realisiert wurde, war als Baulückenschluss geplant. Es besteht aus vier unterschiedlichen Gebäuden und...

mehr