Formstabile Dampfbremse

Die robuste und formstabile Dampfbremse Siga Majrex ist schnell und problemlos verlegt. Neu ist die Hygrobrid-Technologie, die den Feuchtetransport in wärmegedämmte Bauteile begrenzt und gleichzeitig deren Austrocknung maximiert. Das Ergebnis ist eine trockene und schimmelfreie Konstruktion über die gesamte Lebensdauer des Gebäudes. Die Ursprünge der Technologie finden sich in der Natur. Die Inspiration kam von Kakteen oder Tillandsien, die in der Wüste unter extremen klimatischen Bedingungen wie Hitze und Trockenheit überleben. Durch ihre besondere Hülle lassen sie Feuchtigkeit in sich eindringen, aber nicht mehr austreten.

Besonders komplett ausgedämmte Holzbaukonstruktionen ohne Hinterlüftung gelten als bauphysikalisch kritisch, denn eingedrungene Feuchtigkeit darf nicht langfristig im Querschnitt verbleiben und in den Bauteilquerschnitt gelangen. Besonders in der Bauphase kann hohe Feuchtigkeit durch das Einbringen von Estrich und Putz sowie eingeschlossene Baufeuchte schnell zu Problemen führen. Insbesondere die nachträgliche Wärmedämmung von Dächern (Steil- sowie Flachdach) im Altbau erfordert deshalb eine genaue Betrachtung der Feuchtesicherheit. Mit der Hygrobrid-Technologie wird die Auffeuchtung der Konstruktion gegenüber herkömmlichen feuchtevariablen Dampfbremsen einerseits deutlich vermindert. Andererseits kann Feuchtigkeit, die sich in der Konstruktion befindet, zur selben Zeit auch schneller wieder hinaus diffundieren. Versuche an Flachdach­aufbauten unter baurelevanten klimatischen Bedingungen durch das Institut für Bauklimatik in Dresden belegen die Funktionstüchtigkeit der Hygrobrid-Technologie.

SIGA Cover AG, CH-6017 Ruswil, www.siga.ch

Thematisch passende Artikel:

02/2012

Drei-Komponenten-Lösung 

Einblasdämmung füllt Hohlräume im Dach lückenlos aus. Besonders in der Altbausanierung ist das ein Vorteil, weil dort verdrehte Hölzer und unebene Flächen alltäglich sind. Rund um die...

mehr
02/2011

Doppelt so groß

Die Dampfbremse Majpell 5 vom Schweizer Hersteller Siga ist in einer weiteren Größe erhältlich. Die bisherige Version mit den Maßen 1,5 x 50 m gibt es jetzt auch mit einer Breite von 3 x 50 m....

mehr
01/2009

Alles dicht

Für die Abdichtung von Wandelementen an Boden und Decke hat Siga jetzt auch für den Innenbereich ein Hochleistungsklebeband entwickelt und löst damit auf einfache Weise das kritische Problem des...

mehr
01/2014

Winddichte Verklebung

Das Klebeband Wigluv 20/40 von Siga sorgt für mehr Sicherheit in Sachen Winddichtheit. Mit einem sd-Wert von <?2?m stellt es sicher, dass Feuchte aus dem Gebäude heraus diffundieren, Nässe aufgrund...

mehr
06/2014

Schnell verhaftet

Mit der Difunorm PowerGrip bietet der Hersteller Isover eine Dampfbremse aus PE-Folie mit herausragender Oberflächenhaftung an. Die Verklebung der Dampfbremse mit Klebebändern erfolgt haltbar und...

mehr