Fachärztezentrum „KAP“, Bonn-Beuelwww.bob-architektur.de

Beinahe drei Mal musste der Rathaussturm in Bonn-Beuel verschoben werden, eine veritable Katastrophe in einer Stadt, die wie alle umliegenden Gemeinden Karneval in Reinform leben. Grund: Bauverzögerungen auf der grünen Wiese vor dem Rathausplatz.

Das von bob-architektur geplante und im letzten Jahr realisierte Fachärztezentrum mit Geschäften und Gastronomie war nicht jedermanns Freund in der Bauphase. Doch mittlerweile ist das aus drei Gebäudeteilen bestehende Ensemble im oberen Teil der nur noch restgrünen Wiese gut angenommen.

Der Entwurf hat mit seinen drei in Größe und Form, Gestalt und Nutzen unterschiedlichen Baukörpern vorhandene Räume klarer differenziert, Sichtbezüge und Wegeführungen geklärt sowie neue, klare Raumkanten geschaffen. Zentraler Ort ist eine Ebene entlang des aufragenden Baukörpers A, der über den gefassten Sockel hinweg in Richtung Außenraum geschoben wurde und eine Terrasse ausbildet als sogenannter „Stadtbalkon“.

Als das Besondere in der Gestaltung muss die Fassade der Bauteile A und B genannt werden. 356 000 silberfarbene Fliesenriemchen in Dreiecksform überziehen die großen Baukörper und verändern diese, je nach Tageslichtsituation, grundsätzlich. Das Dreiecksmuster der Fliesen reicht bis auf die Fensterflächen, wo in Teilen die Dreieckform als Siebdruck wiedergeben wird. Be. K.