Trinationale Architekturtage 2017

Die Stadt ändern, das Leben ändern

Vom 29. September bis zum 27. Oktober 2017 lädt die gesamte Oberrheinregion zu ihren Architekturtagen ein

Seit 17 Jahren veranstaltet das Europäische Architekturhaus-Oberrhein das trinationale Festival – die Architekturtage. Das diesjährige Thema der Architekturtage lautet „Die Stadt ändern, das Leben ändern“.

Unter diesem Motto finden vom 29. September bis zum 27. Oktober 2017 in der gesamten Oberrheinregion – von Heidelberg bis Basel – ca. 200 Veranstaltungen statt.

Zum ersten Mal wurde ein Thema gewählt, das die Stadt als architektonischen Gesamtraum betrachtet: Wie gehen wir mit dem demographischen Wandel um? Wie können wir der Wohnraumknappheit in Großstädten begegnen? Wie können wir Vororte zu Wohnorten umgestalten? Welche Anforderungen stellen veränderte Umweltbedingungen an modernes Bauen? Und wie verändert die Stadt unseren Alltag?

Die gesuchten Antworten auf diese Fragen sind so vielfältig wie die Veranstaltungen der Architekturtage selbst: Bei Vorträgen, Besichtigungen, Ausstellungen, Radtouren, Filmvorführungen und Diskussionen wird das diesjährige Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Architektur steht in ständiger Wechselwirkung mit dem Leben der Menschen. Dieser Wechselwirkung sind die diesjährigen Architekturtage gewidmet.

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie hier.

Tipp:

Während des Festivals wird die trinationale Architekturausstellung in der Region unterwegs sein und an verschiedenen Standorten auf Projekte aufmerksam machen, an denen die Anwohner täglich vorbeilaufen – hinter denen allerdings bemerkenswerte Geschichten stehen.

 

Termine der Wanderausstellung:

Deutschland

Rastatt: 18.10 - 24.10, Ehrenhof Residenzschloss,

Freiburg: 23.10 - 30.10, Lederleplatz

Karlsruhe: 24.10 - 30.10, Architekturschaufenster, Waldstraße 8

Heidelberg: 31.10 - 15.11, Universitätsplatz

Frankreich

Wissembourg: 23.9 - 8.10, La Nef, 6 rue des Ecoles

Strasbourg: 27.09 - 5.10, Place d’Austerlitz

Colmar: 7.10 - 15.10, Place du 2-février

Haguenau: 9.10 - 17.10, Centre ville

Mulhouse: 16.10 - 22.10, Arcades, Place de la Bourse