DBZ Werkgespräch Dreischeibenhaus

DBZ Werkgespräch Dreischeibenhaus Das Dreischeibenhaus fasziniert 100 Teilnehmer

Die Ikone Düsseldorfs konnten am letzten Donnerstag 100 Teilnehmer des DBZ Werkgesprächs erleben. Die letzte Veranstaltung der ersten Reihe im Dreischeibenhaus war gut besucht.

Das Dreischeibenhaus erfuhr mit seiner Sanierung ein glückliches Schicksal. Der Bau von den Architekten Helmut Hentrich und Hubert Petschnigg durfte bleiben. Die Sanierung gelang dem Düsseldorfer Architekturbüros HPP so gut, dass das Gebäude auf der MIPIM in Cannes als bestes saniertes Gebäude 2015 ausgezeichnet wurde.

Claudia Roggenkämper führte in die Entstehungsgeschichte des Dreischeibenhauses ein. Sie machte deutlich, dass es sich schon damals um einen faszinierenden Bau handelte. Dennoch war die Sanierung des Dreischeibenhauses ein Weg vieler Herausforderungen. Wer weiß, dass Gebäude, die keine öffenbaren Fenster haben, in Düsseldorf in der Regel nicht vermietbar sind? Ein Grund für die Architekten die Fassade des Dreischeibenhauses neu zu denken. Und dem auf dem Fahrrad vorbeifahrenden, besorgten Herrn des Denkmalschutzamtes zu versichern, dass die Fassade wieder ihre ursprüngliche Ästhetik erhält.

Im Innern ist das Dreischeibenhaus nun smart, dank KNX-Technologie wie Hans-Günter Wegen von JUNG zu berichten weiß. Und dass das Dreischeibenhaus seit seiner Fertigstellung mit recyceltem Schaumglas gedämmt ist, spricht für das Produkt der Firma Deutsche FOAMGLAS, berichtet Dirk Vogt. Die Ausstellung „Modernisierung der Moderne“ von Prof. Johannes Kister an der Hochschule Anhalt Dessau, die gemeinsam mit dem bauforumstahl e.V. entstand, war in der Eingangshalle zu sehen und zog viele Interessierte an. Cornelia Böttner, die ebenfalls an der Forschungsarbeit beteiligt war, sprach sich für den Erhalt der modernen Nachkriegsbauten aus – zu denen auch das Dreischeibenhaus gehört. Mit einem Glas Wein in der Hand erkundeten die Teilnehmer geführt von Claudia Roggenkämper im Anschluss das Dreischeibenhaus.




Anzeigen

Mit Allplan wird BIM Alltag

Mit Allplan 2017 setzt das Münchner Softwareunternehmen Allplan einen neuen Standard in der disziplinübergreifenden Zusammenarbeit. Das Modellieren und Modifizieren von Körpern, Freiformen und Bauteilen sowie von Bewehrungen unterliegt nun keinen Grenzen mehr. [weiterlesen]









DBZ im Abo

Möchten Sie ein Jahres-, Mini-, Studenten-, Online- oder sonstwie Abo bestellen? Dann sind Sie hier genau richtig! Hier gehts zur Bestellung!

DBZ-Newsletter

Alle DBZ-Sonderhefte als eMagazin kostenlos hier!

Das „Leefmilieu“ in Brüssel ist ein Pilotprojekt für klimaneutrales Bauen. Der Sitz der
belgischen Umweltbehörde sieht sich als Vorbild hinsichtlich Energieverbrauch und
Nachhaltigkeit...  NEU: Energie Spezial 9|2016

Mediadaten 2016

1910mediainformationen_titel.jpg

Seit ihrer Gründung im Jahr 1953 hat sich die DBZ Deutsche Bauzeitschrift zu einer der meistbeachteten und unabhängigen Architekturfachzeitschriften entwickelt ...
Mediadaten

agla a+b Reichweitenanalyse 2012 - Erhebungsmethode

Die Zeichenhilfe

Das Magazin für das Architekturstudium für Architektur-Erstsemester.  zur aktuellen Ausgabe

Bücher

Hier finden Sie eine Auswahl diverser Buchempfehlungen unserer Redaktion  Zur Auswahl ...

Heinze CAD & Ausschreibungstexte Manager

30.500 praxisbewährte Konstruktionsdetails von Bau- und Ausstattungsprodukten
Hier geht's zum CAD Manager
Rund 225.000 kostenlose praxisbewährte Leistungsbeschreibungen der marktführenden Hersteller von Bau- und Ausstattungsprodukten.
Hier geht's zum Ausschreibungstexte-Manager

 

Profil – Buchhandlung im Bauverlag

Profil Buchhandlung im Bauverlag www.profil-buchhandlung.de

Unsere Partner

AIS-Online Informationsportal für Bauplaner inklusive Produktseiten, Ausschreibungstexten, CAD-Dateien sowie Informationsbroschüren.

www.bausuchdienst.de Experten-Rat rund um das Thema Baurecht. Finden Sie Ihren Ansprechpartner auf www.bausuchdienst.de

www.webvergabe.de Unabhängiges und offenes Portal für die Ausschreibung und Vergabe von Planungs- und Bauleistungen.

ibau Führender Bauinformationsdienst zur aktiven Akquisitionsunterstützung für den Hoch- und Tiefbau.

BauNetz Das Online-Magazin mit täglich aktuellen Architektur-Meldungen: Projekte, Profile, Wettbewerbe, Jobs.

www.bauemotion.de Das neue Portal für Hausbesitzer und alle, die es gerne werden möchten, mit vielen Ideen und Lösungen für ihr Zuhause.

Heinze Ausführliche Informationen zu Planung und Ausschreibung